Die Kanzlei

Jeder Mandant und jedes Mandat ist anders. Ob Privatperson, Unternehmen, Freiberufler, Verband oder gemeinnütziger Verein – jeder stellt aus seiner Situation heraus unterschiedliche Anforderungen an uns.

 

Beratung bedeutet für uns, dass wir uns Zeit für Sie nehmen, gut zuhören und immer wieder hinterfragen, was wir tun, um zu den besten und effizientesten Lösungen für unsere Mandanten zu kommen.

Robert Graßmann – Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

„Ein geht nicht, gibt es bei uns nicht. Wir nehmen die Herausforderung an und erarbeiten die optimale Lösung für jegliche Aufgabenstellung. Wir haben den Anspruch, immer einen Schritt voraus zu sein.“

 

Tätigkeitsschwerpunkte der Kanzlei:

 

  • Steuererklärungen und steuerliche Beratung
  • Buchführungen und Löhne
  • Erstellung von Jahresabschlüssen
  • Prüfungs- und Revisionswesen
  • Betriebswirtschaftliche Beratung sowie Unternehmensberatung
  • Gesellschaftsrechtliche Fragestellungen
  • Konzeptionierung von Nachfolgeregelungen
  • Erbschaft- und Schenkungsteuer
  • Prozessvertretung vor Finanzgerichten, dem Bundesfinanzhof, vor Sozialgerichten in sozialversicherungsrechtlichen Fragestellungen und Verwaltungsgerichten in Steuersachen
  • Steuerstrafrecht
  • Qualitätskontrollprüfungen (Peer Review)

Gemeinsam zu den richtigen Entscheidungen

Bei RG Graßmann steht Ihnen dauerhaft ein hochmotiviertes Team zur Verfügung. Dieses wird nach einem ausführlichen Gespräch zu Beginn der Zusammenarbeit für Ihre Belange zusammengestellt. Das hat drei Vorteile: erstens sind immer mehrere Kolleginnen und Kollegen mit dem Mandat vertraut und mindestens ein kompetenter Ansprechpartner für Sie da. Zweitens kann das Team die besten Lösungsmöglichkeiten aus verschiedenen Blickwinkeln für Sie entwickeln und drittens jederzeit und flexibel reagieren.

Vertrauensvolle Zusammenarbeit bedeutet für uns Offenheit und Transparenz. Es gibt bei uns keine Frage, die Sie nicht stellen dürfen. Wir geben Ihnen Antworten, liefern Fakten und beraten Sie, damit Sie die beste Entscheidungsgrundlage haben.